Seelsorge und Hausgottesdienste

Albrecht E. Arnold/pixelio.de

Seit jeher ist eine zentrale Aufgabe der Kirche, Menschen auf ihrem Lebensweg zu begleiten, zu beraten sowie für sie in den verschiedensten Lebensphasen da zu sein. Dies geschieht im persönlichen Gespräch, je nach Situation aber auch durch Gebet, durch tröstende und aufmunternde Worte aus der Heiligen Schrift, durch Segensgesten aber auch durch soziale Unterstützung. Ziel der Seelsorge ist es, einen Beitrag dazu zu leisten, dass Menschen Heil und Heilung, Sinn, Glück und neue Handlungsperspektiven für ihr Leben finden.

Wenn Sie Ihre Sorgen und Nöte, Ihre Fragen und Probleme mit jemandem besprechen möchten, wenden Sie sich bitte ohne zu zögern an Pfarrer Andreas Werner. Wir haben ein offenes Ohr für Ihre Anliegen. Wo wir können und wo Sie dies wünschen, helfen wir Ihnen gerne. Wir unterliegen der unverbrüchlichen Schweigepflicht.

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen auch Termine bei sich zu Hause. Manchmal kann man aus Altersgründen, weil man krank ist oder Schwierigkeiten beim Gehen oder Autofahren hat, nicht ins Pfarramt kommen. Wir kommen auch, wenn Sie Sehnsucht nach einem Gottesdienst und nach dem Heiligen Abendmahl haben. Ein Anruf oder eine kurze Nachricht ans Pfarramt genügt.