Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir freuen uns, dass Sie auf unsere Internetseite gefunden haben. Hier können Sie sich über unsere Gemeinde und unsere Kirche informieren, die verantwortlichen Menschen und das vielfältige Leben in unserer Gemeinde kennenlernen. Und vielleicht schauen Sie ja bald persönlich bei uns vorbei!

Die wöchentlichen Veranstaltungen unserer Kirchengemeinde entnehmen sie bitte dem Kalender unten, dem Menüpunkt Termine bzw. dem WEGZEICHEN und der Tagespresse. Hinweise zu bevorstehenden Veranstaltungen im Dekanat finden Sie unter www.badneustadt-evangelisch.de.

 

Momentan ist leider alles anders. Der Corona-Pandemie geschuldet müssen wir viele Veranstaltungen in unserer Gemeinde auch  in den nächsten Wochen absagen. Auch der Gemeindebrief WEGZEICHEN erscheint nicht als Printversion. Gottesdienstpläne können nur für 3-4 Wochen gemacht werden und die zurückliegenden Erfahrungen haben uns gelehrt, dass wir dann schnell und flexibel Änderungen vornehmen müssen.  Aktuelle Informationen können Sie aber immer hier auf der Homepage bzw. aus der Tagespresse bekommen. Gerne dürfen Sie auch im Pfarrbüro zu den Öffnungszeiten (Di+Mi+Fr 8-12 Uhr) unter der Nummer 09776/6672 anrufen. Bleiben Sie wohlbehalten, passen Sie auf sich und den Nächsten auf und beachten Sie beim Gottesdienstbesuch die wesentlichen Hygienebestimmungen unserer Landeskirche.

Ihr Pfarrer Andreas Werner und Ihr Kirchenvorstand

 

Kirche

Zum 18. Sonntag nach Trinitatis am 11. Oktober werden wir wieder den Sonntagsgottesdienst in unserer Kirche feiern. Dies ist allerdings nur unter zum Teil erheblichen Hygienevorschriften möglich. Uns stehen bei Beachtung des Mindestabstands in unserer Kirche momentan 42 Sitzplätze zur Verfügung. Die Empore darf nicht benutzt werden. Das Tragen eines richtig getragenen Nasen-Mund-Schutzes ist beim Betreten und Verlassen der Kirche verpflichtend. Die Sitzplätze und die Bänke sind gekennzeichnet und unsere Kirchenvorsteher*innen stehen Ihnen hilfsbereit zur Seite. Weiterhin werden Sie eine Gottesdienstordnung für einen kleinen Gottesdienst erhalten. Wir haben uns entschlossen in der Kirche vorerst nicht zu singen. Gerne aber können Sie die Lieder aber unter dem Nasen-Mund-Schutz mitsummen und ebenso auch die Sprechtexte der Gemeinde mitsprechen. Wir werden alle Möglichkeiten des Lüftens auch während des Gottesdienstes nutzen. Deshalb sollten sie auch dementsprechend gekleidet sein. Da vorallem die Bewegung beim Eintritt und auch beim Verlassen der Kirche oft diejenigen Momente sind bei denen der Mindestabstand versehentlich nicht eingehalten wird, bitten wir sie rechtzeitig zu kommen. Wenn die 42 Plätze belegt sind, ist es uns nicht möglich sie zum Gottesdienst in die Kirche eintreten zu lassen. Das ist uns arg, aber wir können und dürfen es nicht anders handhaben. Gemeinsame Hausstände dürfen auf den Mindestabstand verzichten, erhöhen aber nicht die Aufnahmekapazität unserer Kirche.

Pfarrer Andreas Werner und der Kirchenvorstand 

 

Matthäus Evangelist

In den nächsten Wochen hören wir in unserer Kirche das Matthäusevangelium. Sie hören eine Lesung in der Übersetzung der BASISBIBEL. 

Das Matthäusevangelium stammt aus einem judenchristlichen Milieu in Syrien, entstand nach Mehrheitsmeinung etwa 80/90 n. Chr. und beschreibt Jesus von Nazareth als königlichen Messias sowie als Sohn Gottes. In scharfer Abgrenzung gegen damalige jüdische Autoritäten (Pharisäer) schildert Matthäus, wie sich Jesus demVolk Israel freundlich und hilfreich zugewandt habe. So habe er die Prophetenworte des Alten Testamentes erfüllt. Die Lehre Jesu wird in fünf großen Reden entfaltet, von denen die Bergpredigt am bekanntesten ist. Nachfolge Jesu wird für Matthäus konkret im gerechten Handeln. Nach Ostern sah sich die Gemeinde des Matthäus beauftragt, Menschen aus allen Völkern zu missionieren. Sie wurden durch die Taufe der Gemeinde eingegliedert; die Autorität des Simon Petrus garantierte die authentische Jesustradition. Schon sehr früh nahm die mehrheitlich heidenchristliche Großkirche das Buch an und machte es zu ihrem Hauptevangelium. Das Symbol des Evangelisten Matthäus ist ein Mensch. Manchmal wird dieser auch als Engel dargestellt.

 

Da die Evangelien nach Matthäus, Markus und Lukas eine ähnliche Darstellung der Jesustradition bieten (Zusammenschau = griech. "Synopsis"), die sich vom Johannesevangelium unterscheidet, werden diese drei Schriften die "Synoptische" Evangelien genannt.

Nach jedem Kapitel des Evangeliums erfolgt eine 3-minütige Stille, die dann mit einem Musikstück abschließt. Gerne dürfen Sie eine Kerze entzünden.

Bitte beachten Sie die Abstands- und Hygienebestimmungen, wenn andere Menschen in der Kirche sind.

Ein biblisches Wort vielleicht speziell für Dich? Wieso nicht?

das Bibel Projekt

Das BIBEL PROJEKT - Mit Kurzvideos die Bibel entdecken!

Ich möchte Sie auf ein interessantes Angebot zum Kennenlernen der Bibel zuhause aufmerksam machen. Es nennt sich das BIBEL PROJEKT und Sie können es hier im Internet aufrufen. Gerade in den momentanen Zeiten können Sie jeden Tag für 10 Minuten sich die angebotenen Kurzvideos zu allen biblischen Büchern und ausgewählten Themen anschauen und so zu einem fundierten Bibelwissen kommen. Die Videos sind geeignet ungefähr ab dem Konfirmandenalter und ebenso interessant für Erwachsene. Das Bibel Projekt ist der deutschsprachige Ableger des englischen Originals “The Bible Project”. Das Bibel Projekt“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, biblische Erzählungen und Themen in kurzen, kreativen Videos anschaulich zu vermitteln. Diese Videos helfen, den Aufbau eines biblischen Buches oder ein biblisches Thema besser zu verstehen und anderen weiterzugeben!