Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir freuen uns, dass Sie auf unsere Internetseite gefunden haben. Hier können Sie sich über unsere Gemeinde und unsere Kirche informieren, die verantwortlichen Menschen und das vielfältige Leben in unserer Gemeinde kennenlernen. Und vielleicht schauen Sie ja bald persönlich bei uns vorbei!

Die wöchentlichen Veranstaltungen unserer Kirchengemeinde entnehmen sie bitte dem Kalender unten, dem Menüpunkt Termine bzw. dem WEGZEICHEN und der Tagespresse. Hinweise zu bevorstehenden Veranstaltungen im Dekanat finden Sie unter www.badneustadt-evangelisch.de.

BITTE BEACHTEN SIE ALLE INHALTE AUF DER STARTSEITE.

BLÄTTERN SIE AUCH AUF DIE SEITE 2 !

Momentan ist leider alles anders. Der Corona-Pandemie geschuldet müssen wir jegliche Veranstaltungen in unserer Gemeinde in den nächsten Wochen absagen. Auch kann Sie die Printversion unseres Gemeindebriefs WEGZEICHEN nicht erreichen, denn er wird ja von Gemeindegliedern ausgetragen. Er wird aber sobald als möglich wieder erscheinen. Aktuelle Informationen können Sie aber hier auf der Homepage bekommen.

Wir haben die Aktion "Wir kaufen für euch ein" gestartet. Konfirmanden wollen für Sie einkaufen, wenn Sie den Gruppen der über 70-jährigen bzw. durch Vorerkrankungen Gefährdeten angehören, die momentan am Notwendigsten daheim bleiben müssen. Melden Sie sich unter 0160/8216848 bei mir oder schicken Sie mir eine mail mit den Einkaufswünschen mit Anschrift und Telefonnummer unter pfarramt.mellrichstadt@elkb.de . Ich kümmere mich um alles Weitere.

Beachten Sie bitte die untenstehenden Gottesdienstordnungen zum Beten zuhause. Für den Eigengebrauch dürfen Sie sie auch ausdrucken.

Ihr Pfarrer Andreas Werner

Kirche, leer

Am 4. Mai besprach sich unser gesamter Kirchenvorstand, um die Stimmungslage zum Thema „Gottesdienste sind wieder erlaubt“ zu sondieren. Wir haben ernsthaft und intensiv miteinander diskutiert und sind am Ende einhellig zu dem Ergebnis gekommen, dass in Mellrichstadt bis zunächst einschließlich Pfingsten keine Gottesdienste in der Form, wie sie von den beiden Kirchen angedacht sind, stattfinden werden. Zwei Gründe waren für uns ausschlaggebend:
Zum Einen ging es um die Gottesdienstfeier. Ein geistliches Kinderlied beginnt mit der Zeile „Der Gottesdienst soll fröhlich sein“. Besucher, die jetzt in den Gottesdienst kommen, müssen Abstand halten, d.h., es sind kaum herzliche Begrüßungen, Verabschiedungen und Gespräche möglich. Durch die Mund-Nase-Schutz Masken bleibt ein freundliches Lächeln versteckt. Gemeindegesang, ein wichtiger Bestandteil gerade im ev. Gottesdienst, ist weitestgehend untersagt. Gemeinschaft untereinander, ein wesentliches Merkmal christlichen Glaubens, kann kaum stattfinden, weil jeder mit 2m Abstand nach allen Seiten für sich alleine in seiner vermeintlich sicheren Zone sitzt. In solchen Gottesdiensten bleibt die Fröhlichkeit eher draußen vor der Tür. Der Kirchenvorstand war deshalb der Meinung lieber weiterhin mit der Durchführung öffentlicher Gottesdienste zu warten und die geistlichen Angebote (siehe unten) in der täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffneten Gustav-Adolf-Kirche weiterhin fortzuführen. Sie sind täglich durchaus gut genutzt, täglich kommen in der Regel ca. 10-15 Menschen in die Kirche, worauf die Nutzung der Gebetskerzen hinweist. Hier kann auch der Ort der individuellen Fürbitte sein.

Außerdem gibt es hervorragende Formate gottesdienstlicher Art in Funk, Fernsehen und im Internet. Sobald dann wieder Gottesdienste ohne allzu starre Reglementierung möglich sind, werden wieder Gottesdienste in adäquater Form in unserer Kirche stattfinden. Unmittelbar nach dem Pfingstfest trifft sich der Kirchenvorstand zum erneuten Beratschlagen in dieser Frage. Verschiedene Formate von Gottesdiensten (auch im Freien) sind vorstellbar.


Im zweiten Punkt machten wir uns Gedanken zu den geplanten Maßnahmen zum Infektionsschutz im Gottesdienst. Damit die Gemeinde sich auch davon ein eigenes Bild machen kann, stehen dazu die Vorschriften zur Einsichtnahme auf unserer Homepage. Für ihre Überwachung und Durchführung ist der KV verantwortlich. Das ist sicher kein einfaches Unterfangen, Fehler werden geschehen, wenn Menschen sich begegnen. Und wie schnell ein Infektionsgeschehen erfolgen kann, das sich dann auch weiterträgt an Menschen, die gar nicht den Gottesdienst besucht haben, hat - wie Sie sicher alle wissen - unser Pfr. Andreas Werner leider in seiner eigenen Familie erfahren müssen. Der Kirchenvorstand ist sehr betroffen über das Schicksal der Eltern Pfarrer Werners und reagieren deshalb in der Frage „Gottesdienste trotz Corona“ besonders aufmerksam und sensibel. Der wahrscheinlichste Infektionsgrund war in diesem Falle nämlich ein besuchter Gottesdienst am Sonntag Okuli mit später dann positiv Getesteten, die zum Zeitpunkt des gefeierten Gottesdienstes noch symptomfrei waren. Auch wenn wir uns noch so sehr bemühen, gibt es nach Ansicht des Kirchenvorstandes trotz Abstandsregelung, Mund-Nase-Schutz und Desinfektion keinen wirklich sicheren Schutz vor Ansteckung. Diese große Verantwortung können und wollen wir als Kirchenvorsteher nicht übernehmen. Wenn sich eine Infektionskette zurück in den Gottesdienst dokumentieren ließe und nachweislich die Vorschriften nicht eingehalten wurden bzw. von den Gottesdienstbesuchern selbst fahrlässig missachtet wurden, haftet der Kirchenvorstand persönlich. Und allein der Gedanke, dass eine tödliche Bedrohung aus der gottesdienstlichen Feier hervorginge, ließ uns einstimmig in dieser Frage schweren Herzens entscheiden.

Für den Kirchenvorstand: Waltraud Kihn, Vertrauensfrau

 

paulusundpetrus

Wir werden bis auf Widerruf weiterhin keine Gottesdienste mit der Gemeinde in unserer Gustav-Adolf-Kirche feiern. Dennoch aber können Sie der biblischen Botschaft begegnen. Unsere Kirche steht den ganzen Tag hindurch offen. In den kommenden Tagen können Sie dort die gesamte Apostelgeschichte nach Lukas als Einspielung hören. Sie wird in der modernen Übersetzung der BASISBIBEL gelesen. Die Apostelgeschichte erzählt das Entstehen der ersten christlichen Gemeinden in der nachösterlichen Zeit. Himmelfahrt, Pfingsten, Taufen und die Ausbreitung der frohen Botschaft durch die Apostel, vornehmlich Petrus und Paulus sind die Hauptthemen. Nach jedem Leseabschnitt erfolgt eine 3 minütige Stille und dann eine Musikeinspielung. Es kann ja durchaus interessant sein, welcher Abschnitt gerade gelesen wird, wenn Sie die Kirche betreten.

Ein Text vielleicht speziell für Dich? Wieso nicht?

Bitte beachten Sie die Vorschriften zur Hygiene und zum Schutz der Anderen und ihrer selbst.

Lukas Evangelist

Leider können wir weiterhin keine Gottesdienste mit der Gemeinde in unserer Gustav-Adolf-Kirche feiern. Dennoch aber können Sie dem Evangelium begegnen. Unsere Kirche steht den ganzen Tag hindurch offen. In den kommenden 8 Tagen können Sie dort das gesamte Evangelium nach Lukas als Einspielung hören. Es wird von der bekannten Schauspielerin Suzanne von Borsody gelesen. Nach jedem Leseabschnitt erfolgt eine 3 minütige Stille und dann eine Musikeinspielung. Es kann ja durchaus interessant sein, welcher Abschnitt gerade gelesen wird, wenn Sie die Kirche betreten.

Ein Text vielleicht speziell für Dich? Wieso nicht?

Gedenktag des Sterbens Christi

Leider können wir auch am Karfreitag nicht in unserer Kirche Gottesdienst unter dem Kreuz Christi feiern. Sie können unseren HERRN aber zuhause bei seinem Weg ans Kreuz begleiten. Die Gottesdienstordnung für den Karfreitig mit einer Beichtliturgie und einer Ansprache finden Sie untenstehend.

Einsetzung des Heiligen Mahles

Wir sind traurig, dass wir am Gründonnerstag keinen Gottesdienst in der gewohnten Form des Tischabendmahles in unserer Gustav-Adolf-Kirche feiern können. Gerne können Sie diese Ihnen hier vorliegende Gottesdienstordnung mit Predigt benutzen um doch zuhause sich Gott zuzuwenden. Öffnen Sie dazu die unten stehende PDF

Handkerzen

Leider können wir in diesem Jahr keine Osternacht als großen Gottesdienst feiern. Trotzdem aber ist ja die Osternacht, in der wir den Sieg des Lebens über den Tod feiern, dass das Licht die Dunkelheit besiegt. Die Kerzen, die wir in der Feier der Osternacht traditionell am Osterfeuer und an der neuen Osterkerze entzünden, liegen für Sie in unserer täglich geöffneten Kirche bereit. Sie dürfen gerne eine oder mehrere für ihre Familie mit nach Hause nehmen. Ebenfalls bereit liegt eine kleine liturgische Ordnung, die wir normalerweise am Osterfeuer zum Entzünden der Kerzen beten. Sie finden Sie links von der Kniebank vor dem Kruzifix.

Eine trotzallem doch gesegnete Heilige Woche wünscht Ihnen Ihr

Andreas Werner