Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir freuen uns, dass Sie auf unsere Internetseite gefunden haben. Hier können Sie sich über unsere Gemeinde und unsere Kirche informieren, die verantwortlichen Menschen und das vielfältige Leben in unserer Gemeinde kennenlernen. Und vielleicht schauen Sie ja bald persönlich bei uns vorbei!

Die wöchentlichen Veranstaltungen unserer Kirchengemeinde entnehmen sie bitte dem Kalender unten, dem Menüpunkt Termine bzw. dem WEGZEICHEN und der Tagespresse. Hinweise zu bevorstehenden Veranstaltungen im Dekanat finden Sie unter www.badneustadt-evangelisch.de.

BITTE BEACHTEN SIE ALLE INHALTE AUF DER STARTSEITE.

BLÄTTERN SIE AUCH AUF DIE SEITE 2 !

Momentan ist leider alles anders. Der Corona-Pandemie geschuldet müssen wir jegliche Veranstaltungen in unserer Gemeinde in den nächsten Wochen absagen. Auch kann Sie die Printversion unseres Gemeindebriefs WEGZEICHEN nicht erreichen, denn er wird ja von Gemeindegliedern ausgetragen. Er wird aber sobald als möglich wieder erscheinen. Aktuelle Informationen können Sie aber hier auf der Homepage bekommen.

Wir haben die Aktion "Wir kaufen für euch ein" gestartet. Konfirmanden wollen für Sie einkaufen, wenn Sie den Gruppen der über 70-jährigen bzw. durch Vorerkrankungen Gefährdeten angehören, die momentan am Notwendigsten daheim bleiben müssen. Melden Sie sich unter 0160/8216848 bei mir oder schicken Sie mir eine mail mit den Einkaufswünschen mit Anschrift und Telefonnummer unter pfarramt.mellrichstadt@elkb.de . Ich kümmere mich um alles Weitere.

Beachten Sie bitte die untenstehenden Gottesdienstordnungen zum Beten zuhause. Für den Eigengebrauch dürfen Sie sie auch ausdrucken.

Ihr Pfarrer Andreas Werner

Evangelische Kirche

Am Sonntag Trinitatis, dem 7. Juni starten wir wieder mit einer kleinen Gottesdienstform unser öffentliches gottesdienstliches Gemeindeleben. Nach eingehender Beratung im Kirchenvorstand wird es ab kommenden Sonntag wieder jeden Sonntag zur gewohnten Gottesdienstzeit um 10 Uhr - einmal im Monat auch als Abendgottesdienst um 18 Uhr - ein gottesdienstliches öffentliches Angebot geben. Nach wie vor erscheinen allerdings die doch restriktiven Vorgaben für einen Gottesdienst in der Kirche als schwierig und die Feiern in der Kirche nach Meinung des Kirchenvorstandes doch unnötig risikobehaftet zu sein.

Da an der frischen Luft die virenbelasteten Aerosole sehr viel weniger gefährlich zu sein scheinen, feiern wir bis auf Widerruf den "Kleinen Gottesdienst" im Freien vor unserer Kirche. Diese Gottesdienste finden auch dann statt, wenn das Wetter sich als ungünstig herausstellen sollte, also auch bei Regen. Dann müssen Sie für ca. 20-25 Minuten wetterfest gekleidet sein. Es wird bei schönem Wetter 50 Sitzgelegenheiten geben, bei schlechtem Wetter können wir nur 25 wetterfeste Stühle stellen. Bitte beachten Sie, dass momentan nur 50 Gottesdienstbesucher im Freien zusammenkommen dürfen. Dazu sollten sie in jedem Falle auch Mund-Nasen-Schutz tragen und auf das gemeinsame Singen muss verzichtet werden. Es wird markierte Stellen geben, die Ihnen dabei helfen werden den nötigen Abstand zu- und untereinander einzuhalten.Der Gottesdienst besteht aus einem Psalm, dem jeweiligen Tagesgebet, den Lesungen, einer Kurzansprache, dem Glaubensbekenntnis, einem Fürbittgebet, dem Vaterunser und dem Segen. Es wäre uns auch eine sehr große Hilfe und Erleichterung, wenn Sie dafür Verständnis aufbrächten, dass wir Sie gegebenenfalls abweisen müssen, wenn die maximale Anzahl der Gottesdienstbesucher erreicht ist, auch dass Sie sich weder vor noch nach dem Gottesdienst in Gruppen zusammenstellen. Bitte tragen Sie sich auch mit Ihrem Namen in eine Liste ein. Dazu können und wollen wir Sie nicht zwingen, aber wir fänden es trotzdem gut, wenn Sie es täten. Denken Sie daran, dass der Kirchenvorstand juristisch der Veranstalter eines Gottesdienstes ist und haftbar gemacht werden kann, wenn die Vorgaben nicht eingehalten wurden und es zu einem Ansteckungsgeschehen kommen würde. Wir freuen uns -trotz aller Einschränkungen und Hürden- auf Ihr Kommen.

Pfarrer Andreas Werner und der Kirchenvorstand 

 

Zweiter Korintherbrief

In den nächsten Wochen hören wir in unserer Kirche die „authentischen“ Paulusbriefe. Es handelt sich hierbei um den Römerbrief, den 1. und 2. Korintherbrief, den 1. Thessalonicherbrief, den Philipperbrief, den Galaterbrief und den Philemonbrief.

Nach wissenschaftlicher Erkenntnis ist der Apostel Paulus deren Verfasser. In der antiken Literatur war es durchaus üblich „im Namen“ einer Person Schriften abzufassen. Man schrieb dann im Duktus dieser Person und beschäftigt sich mit den für diese Person üblichen Themen. Meistens taten dies Schüler bzw. eine Schule, die sich auf eine Person beriefen. Dies darf man für den Epheserbrief, den Kolosserbrief und dem 2. Thessalonicherbrief annehmen. Zusammen mit den beiden Briefen an Timotheus und dem Titusbrief (Pastoralbriefen) spricht man auch von deuteropaulinischen bzw. tritopaulinsichen Briefen.

Sie hören die Briefe in der modernen Übersetzung der BASISBIBEL. Gerade in der Briefliteratur spielt diese Übersetzung ihre Stärken aus, indem sie die paulinische Vorliebe sehr komplizierte und lange Satzbildungen zu verwenden, den modernen Hör- und Lesegewohnheiten anpasst und dennoch sehr nahe am griechischen Urtext bleibt.

Nach jedem Kapitel der authentischen Paulusbriefe erfolgt eine 3-minütige Stille, die dann mit einem Musikstück abschließt. Gerne dürfen Sie eine Kerze entzünden.

Bitte beachten Sie die Abstands- und Hygienebestimmungen, wenn andere Menschen in der Kirche sind.

Ein biblisches Wort vielleicht speziell für Dich? Wieso nicht?

prayerwall

Die Pfarreiengemeinschaften Franziska Streitel Mellrichstadt, Fladungen-Nordheim, Besengau Bastheim und unsere Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Mellrichstadt haben eine ökumenische Gebetsgemeinschaft initiiert. Sie gelangen mit diesem link auf die Homepage unserer katholischen Geschwistergemeinde. Dort werden Sie zur PRAYERWALL weitergeleitet.

Trotz eingestellter Gottesdienste, fehlender persönlicher Kontaktmöglichkeiten, Ausgangsbeschränkung, häuslicher Quarantäne können wir miteinander verbunden sein und auch miteinander beten. Jeden Abend um 18 Uhr laden wir ein zur PRAYERWALL mit Ihren Bitten und Gedanken.In einer formlosen email können Sie uns Ihre Bitte zusenden. Schreiben Sie an: pfarrei.mellrichstadt@bistum-wuerzburg.de Betreff: prayerwall oder pfarramt.mellrichstadt@elkb.de

Eine Auswahl werden wir auf der Prayerwall jeden Abend neu einfügen.

das Bibel Projekt

Das BIBEL PROJEKT - Mit Kurzvideos die Bibel entdecken!

Ich möchte Sie auf ein interessantes Angebot zum Kennenlernen der Bibel zuhause aufmerksam machen. Es nennt sich das BIBEL PROJEKT und Sie können es hier im Internet aufrufen. Gerade in den momentanen Zeiten können Sie jeden Tag für 10 Minuten sich die angebotenen Kurzvideos zu allen biblischen Büchern und ausgewählten Themen anschauen und so zu einem fundierten Bibelwissen kommen. Die Videos sind geeignet ungefähr ab dem Konfirmandenalter und ebenso interessant für Erwachsene. Das Bibel Projekt ist der deutschsprachige Ableger des englischen Originals “The Bible Project”. Das Bibel Projekt“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, biblische Erzählungen und Themen in kurzen, kreativen Videos anschaulich zu vermitteln. Diese Videos helfen, den Aufbau eines biblischen Buches oder ein biblisches Thema besser zu verstehen und anderen weiterzugeben!